Es gibt eigentlich zwei Hauptgründe, wieso ich diesen Blog mache.

  1. Ich teile gerne meine Erkenntnisse die ich auf meiner Reise in die Selbständigkeit mache

Jedes Projekt wird neue Aha-Momente mit sich bringen. Es wäre ja schade, wenn ich diese Erfahrung nicht weitergeben kann. Denn sind wir ehrlich, der Grossteil des Webs ist immer noch mehr schlecht als recht.

Zudem sind sich viele Benutzer und auch Kunden noch nicht bewusst, was denn alles für Arbeit in einer guten Webseite steckt. So hab’ ich es mir zur Aufgabe gemacht, die Menschen diesbezüglich zu sensibilisieren.

  1. Es gibt kaum deutschsprachige Quellen mit interessantem Inhalt (zumindest habe ich sie nicht gefunden)

Natürlich ist Englisch im Web die meist verbreitete Sprache. Ich kann mich aber noch an meine Anfangszeiten erinnern, damals war mein Englisch noch nicht wirklich gut. Aber ich hatte trotzdem das Verlangen, Informationen zu finden. In der Grundschule habe ich mir die Grundregeln des PHP im Internet angeschaut – auf Deutsch. Und zwar auf schattenbaum.net. Letzte Woche war ich mal wieder auf der Seite und habe festgestellt, dass ich jetzt knapp 30 Minuten von der Person die die Seite macht, weg wohne.

Hier schreibe ich meinen Blog - Landschaft im Nebel mit Hügel, Bäumen und Strohballen

Mein neues Zuhause – von hier aus schreibe ich meinen Blog

Zurück zum Thema. Ein Teil meines Blogs soll also eine Art Nachschlagewerk für deutschsprachige Designer und Entwickler werden. Und wenn in 10 Jahren eine Person seine Grundsteine mit meiner Hilfe gelegt hat, dann habe ich zumindest das zurückgegeben.

Zu guter Letzt kann ich mit dem Blog eine Menge lernen und mich mit einer mir noch wenig bekannten Welt vertrauter machen.